#MBFWB Tag 2: Kikeriki mit Anja Gockel, Lena Hoschek, Odeur & Guido Maria Kretschmer

Wir fassen zusammen!

Tag 2. der Berlin Fashion Week begann auch für uns mit einem Run — nämlich auf das Zelt. Wir waren etwas spät dran, haben jedoch die erste Show des Tages von Anja Gockel noch rechtzeitig erreicht. Unser Mode-Marathon führte uns gestern u.a. zu den Shows von Rebekka Ruetz, BACHMANN, Guido Maria Kretschmar und Off-Side Events von Thomas Sabo und der Fashion Tech.

Hier also unsere Highlights des gestrigen Tages:

Anja Gockel — im Zeichen von Orange

Allein ihr Nachname und das Firmen-Logo lässt Herzen höher schlagen (vor allem Katrin liebt Hühner und ihre beiden Hähne sind richtige Gockel) aber letztlich überzeugt die Designerin Anja Gockel mit schmiegenden Schnitten und Stimmungshebenden Farben die aus jeder Trägerin eine Königin macht. Königin Sylivia ist eine ihrer Stammkundinnen. Nebenbei, so scheint es, ist sie 4 Fache Mutter!

Was wurde gezeigt?

Normalerweise wird eine Show mit satten klängen, tief dröhnenden Bässen eröffnet oder schrillen Tönen. Bei Anja Gockel Kräht der Hahn, nicht nur damit auch der letzte „Jung-Fashion-Blogger“ weiß bei wem er nun in der Row sitzt, sondern hier ist der Name Programm. Gekonnt ließ Sie die Models über den Catwalk zu passender Musik laufen (Musik ist immer heikel…jedenfalls für jene Models denen das Taktgefühl abhanden gekommen ist). Ihre Kollektion diesmal in zwei Teile untergliedert dominierte in der Farbe Orange, welche wir einen Tag zu vor auch schon bei IVANMAN gesehen haben. Lässt sich hier etwas schon die Trendfarbe für die kommenden Herbst/Winter Saison feststellen? Der erste Teil ihrer Kollektion wartete mit knalligen Farben und Printmustern in Orange und Schwarz auf, welche uns sehr an fallende Herbstblätter erinnerten. Erdtöne dominierten den zweiten Teil ihrer Show im dem sie Etuikleider, Blusen und Shorts präsentierte. Gold glänzende Röcke, Asiatische Prints auf hauchzarten, schmiegenden Kleidern, lange fließende Marlene Hosen und Pelz (Immitat) Jacken und Mäntel sollen uns also den kommenden Winter verschönern. Warmhalten werden einige Stücke aus der Kollektion nicht, macht aber nichts weil sie die passenden wärmenden Mäntel gleich mit präsentiert hat. Fasziniert hat uns die gekonnte Wagnis der Kombination von Fraben. Würde ich (Katrin) mich in den Sachen wohlfühlen? Ja, sie sind weiblich, zart und feminin — einfach Anja Gockel!

Anja_Gockel_1
Anja Gockel Show F/W 16/17
Anja_Gockel_2
Anja Gockel Show F/W 16/17

 

Must haves der Show:

  • Definitiv die fließende Marlene Hose
  • Golden glänzender High Waist Rock

Wer saß in der Frontrow?

Designerin Nanna Kuckuck, Richard Breitengrasser, Joe Groebel, Rolf Scheider

Thomas Sabo — Event

Thomas_Sabo
Katrin & Anette Möller in der Thomas Sabo Lounge

Natürlich darf schmückendes im Rahmen der Fashion Week nicht fehlen. So rief das Schmuckunternehmen zu einem kleinen Empfang und präsentiert so im legendären China Club seine Kollektionen. Ein Traum! Von zarten Armketten bis zur sportlichen Uhr war alles dabei was ein Frauenherz höherschlagen lässt. Zu kleinen Häppchen — endlich gab es mal etwas zum Essen — plauschte man zu welchen Anlässen man welches Stück tragen würde, wer welche Show gesehen hat oder noch sehen wird.

Ist der Schmuck tragbar? Blöde Frage, klar! Ach übrigens, Thomas Sabobietet auch eine Männerkollektion — also für alle etwas dabei!

Wer war vor Ort?

Moderatorin Tanja Bülter, Caroline Beil, Anett Möller, Sonja Kiefer und Natascha Ochsenknecht und natürlich wir. 😉

FASHIONTECH — die Mode der Zukunft

Eine kurze Stippvisite haben wir dann noch der FASHIONTECH im Rahmen der Premium abgestattet. Spannende Themen rund um den Einfluss von Technologie und der sich damit weiterentwickelnden Mode wurden hier in zahlreichen Speaches präsentiert, diskutiert und in gemeinsamen Workshops erarbeitet. Ein Bereich der Fashion Week, welcher in den kommenden Jahren definitiv an Bedeutung gewinen wird.

Rebekka Ruetz — Gruß aus den Bergen!

Die Österreicherin Rebekka Ruetz scheint niemals still zu stehen und ist seit 2011 ein fester Bestandteil der Mercedes Benz Fashion Week. Ihr Stil ist geprägt von Chakren über Schäfchen bis hin zu einer Omage an Frida Kahlo. Leder, Wolle und Seide finden bei ihren Kreationen ein harmonisches Zusammenspiel.

Was wurde gezeigt?

Wir waren gespannt von welcher Kraft sie sich in diesem Jahr inspirieren ließ. Die Antwort ist simpel und zeigt, dass sie gute Wurzeln hat. Heimat! Triol! So fallen ihre Designs weich, doch konturiert und manchmal schützend. Eine Hommage an die Berge? Ja! Sie bleibt sich in ihren Entwürfen immer Treu. Auch auf die freche Frage, ob sie dessen jemals überdrüssig wird? Nein. Weil sie somit das Leben zum Anziehen kreiert. So schafft sie Stilbrüche ohne dabei die Verbindung zwischen Tradition und Moderne zu verlieren. Markenzeichen: weiche fließende Stoffe treffen auf festere, grobe Materialien wie Filz. In jeden Stück lässt sich das Heimatgefühl, durch apline Prints, Gesteinselementen und Waldbildern in der Kreation wiederfinden — einfach Tirol eben. Auch farblich von der Heimat inspiriert vermittelten Natur- und Gesteinstöne (Schwarz, Petrol, matt-weiss, etc.) eine eindrucksvolle Ruhe.

Rebekka_Rutz_2
Rebekka Ruetz Show F/W 16/17
Rebekka_Rutz_3
Rebekka Ruetz Show F/W 16/17

Highlights waren:

– ein Bodenlanges eisblaues Print-Kleid mit Lederapplikationen

– Grau weißer Strick-Pullover, wobei der linke Ärmel komplett schwarz ist

– ein bodenlanger Rock in zartem Grau, welcher in der Taille — mit einem fast ebenso langen schwarzen Gürtel gerafft wird — die passende Bluse schmeichelt dem Gesamtbild

Wen haben wir gesehen?

  • Rolf Scheider (Casting Dirctor) machte seine Witzchen und hatte seinen SpaßAnnica
  • Annika Hansen (Moderatorin) sah wieder bezaubernd aus und es entfiel ihr bei einigen Teilen ein: „Ohhh schönnnn“.

Ebenfalls in der Front Row saß!

  • Nicola Kastner (Schauspielerin u.a. Deutschland ´83). Stilecht in einem wunderschönen grauen Kuschelmantel von Rebecca Ruetz.
  • Maren Gilzer (Moderatorin) die wieder begeistert die Show verfolgte
  • Marcel Ostertag- schön das ein Designer einen anderen bei seinen Shows besucht

BRACHMANN — einfach schlicht

Das Berliner Label der Modedesignerin Jennifer Brachmann hat es sich seit 2012 zur Aufgabe gemacht die traditionelle Männermode neu zu interpretieren. Diese Interpretationsansätze beruhen interessanter Weise oft auf architektonischen Grundlagen und der Bauhaus-Kultur. Immer unter dem Aspekt der Nachhaltigkeit vereingt Brachmann so Vergangenes und Zukünftiges in zeitloser Mode.

Was wurde gezeigt?

Viel schlichte, gradlinige und weite Hosen, Pullover und Mäntel in den Fraben grau, braun und dunkelblau. Schöne Sachen — jedoch für den Runway etwas zu schlicht und einfach. Auf jeden Fall bleibt das Label seinem Stil treu.

Wer wurde gesehen?

Natürlich viele junge Fashionblogger und Schauspieler Johannes Brandrup.

Guido Maria Kretschmer — er kann es einfach!

Eigentlich wollte der Designer Guido Maria Kretschmer Mediziner werden. Als er während seines Studiums in Palma de Mallorca auf einem Wochenmarkt seine ersten selbstgenähten Teile präsentierte, kaufte Udo Lindenberg diese und orderte für seine Bühnenshow nach. Somit war das Studium hinfällig und der Einstieg in die Modewelt geschaffen. Zunächst entwarf er für große Unternehmen ( u.a. Hotel Kempinski, Telekom ect.) Uniformen und legte somit den Grundstein für seine Cocktail und Abendmoden Kreationen. Von da an scheint sich alles wie in einem Märchenbuch zu fügen.

Er statte u.a. Charlize Theron und Jane Seymour aus. Der breiten Masse wurde er durch die Fernsehsendung „Shopping Queen“ bekannt. Er ist der Liebling unter den Deutschen männlichen Designern. Seine Entwürfe sind Fraulich-Leidenschaftlich.

Was wurde gezeigt?

Das Gedränge im Zelt war groß. Die Garderobiere (auch wenn sie zu 4 waren) kamen bei diesem Andrang nur langsam nach. Kaum hatte jeder seinen zugewiesenen Sitzplatz gefunden, ging die Show los.

Eröffnet von seiner Muse, Zoe Helali, in einem schwarzen Bleistiftrock, pink farbener Seidenbluse und pinkfarbenen Bolero…. Bam..das sind doch mal Farben. Die beerigen Farben halten Einzug und nicht nur auf dem Kopf der Models….. Von der gezeigten Kollektion ist jedes einzelne Stück tragbar. Ok, wir werden sie lieben. Gleichwohl die Kollektion nicht überraschte, weder wilde Material-Mixe, noch experimentelle Schnitte . Aber mal ehrlich, man kann das Rad nicht neu erfinden. Letztlich will man doch die Sachen anziehen und das hat er mit dieser Kollektion geschafft. Schöne tragbare Mode, die nicht im Auge schmerzt.

Guido ruft — die Stars kommen!

MvBremen_Katrin_GMK
Maike v. Bremen & Karin

 

Gesehen wurde: Falk-Willy Wild, Raphael Vogt, Yasmina Filali, Mirja Neven Du Mont, Jochen Schropp, Maike von Bremen in GMK (ein Traum von einem Kleid), Anett Möller, Rolf Scheider, Annabelle Mandeng, Jennifer Knäble, Manuel Cortez mit seiner Frau Miyabi Kawai.

Was man noch so hört?

Die Show von Matthias Maus — Mbrilliant soll einfach nur schlecht gewesen sein. Schlecht im Sinne von fremdschmenen und peinlich (berichtete uns eine gut informierte Quelle).

Das ZEITmagazin Party — wir kommen!

Am Rande der Fashion Week finden zig Party´s statt. Wie kommt man da rein? Entweder man hat ein gutes Netzwerk oder ist eben wahnsinnig bekannt für irgendwas (wobei „irgendwas“ heute fast schon wichtiger ist als alles andere….)

Wir sind zur „ZEITmagazin Fashion Week Party“ geladen und freuten uns auf einen angenehmen Abend im Austausch auf Augenhöhe. Wer noch alles an seinem Wasserglas nippte, welches Fingerfood unserem Gaumen schmeichelte und was für Styles getragen wurden — bleibt heute mal unser Geheimnis. 😉 Ein netter Abendausklang!

Auf was ihr euch morgen freuen könnt!

Heute geht es für uns weiter ins Modegetümmel. Der Tag ist voll mit Shows von u.a. XAVI REYES, DIMITRI, EWA HERZOG und TULPEN DESIGN. Also wir sind für euch unterwegs!

Bis Morgen,

Katrin & Lars

© Fotomaterial: katrin-lars.net

Advertisements
larskatrin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s