#MBFW Tag 4: MAISONNOÉE, Anne Gorke und die wunderbare Irene Luft bildeten für uns den Abschluss der Berlin Winter Fashion Week

Etwas müde von den Anstrengungen der letzten Tage starten wir aber pünktlich um 10 Uhr mit dem Besuch der ersten Show. Vorher wurde gemeinsam entschlossen, dass wird mit den Shows von Maisonnée, Anne Gorke und Irene Luft unseren Besuch auf der Winter Modewoche ausklingen lassen. Aber natürlich haben wir für euch auch eine Zusammenfassung unsere Mode Highlights vom letzten Fashion Week Tag am vergangenen Freitag.

Maissonée — tragbar & elegant!

Das Berliner Label deckt so ziemlich jeden Bereich ab: vom Rock bis zur Shopping Bag wird Frau von Kopf bis Fuß in klarer Linie stilvoll eingekleidet. Mode wie sie in Paris getragen wird aber aus Berlin Schöneberg kommt. Das 2013 von Sophie Böhmert gegründete Label für Frauenmode und Accessoires steht für tragbare, schlichte und klare Schnitte, inspiriert von der Natur und Architektur. Und das — was uns besonders freut — unter der Berücksichtigung der Nachhaltigkeit. Die Mode von MAISONNOÉE spiegelt so auch entsprechend der Wortbedeutung „Haus des Friedens“ Stärke und Ruhe wieder. Lieblingsmaterial der Designerin: Leder — vorzugsweise natürlich klassisch in Schwarz.

Was wurde gezeigt:

Wir waren also gespannt was wir von diesem noch recht jungen Label für die kommende Herbst/ Winter-Saison erwarten können. Gestartet wurde mit einem Live-Act und irgendwie fühlten wir uns in die Vergangenheit versetzt, als Synthesizer und melancholischer Gesang totaler Ausdruck von Lebensfreude war — ein Hauch von Depeche Mode hallte durch das Fashion Week Zelt. Es versprach für uns ein guter Start des letzten Modewochentages zu werden. MAISONNOÉE präsentierte uns Leder in diversen Variationen. Vorzugsweise natürlich in Schwarz. So überzeugte das Berliner Label mit Lederhosen mit extrem hohen Taillenbund- more than highwaist! — die kurz unter der Brust aufhört und durch das Zusammenspiel der Farben Olive und Schwarz, eine anmutende Silhouette schafft. Neben den Materialien Leder und Samt dominieren auch hier die Farben Schwarz und Rot. Ein gekonnter Mix aus Materialkombinationen aus Leder und Baumwolle bspw. bei Mänteln ergänzt mit roten Handschuhen zeigt die Coolness und Einzigartigkeit dieser Mode, ohne dabei provokant und unnatürlich zu wirken. Tragbare, alltagstaugliche Fashion mit klaren Schnitten und Linien das ist MAISONNOÉE! Wir wollen definitiv mehr davon sehen!

Highlights:

  • ein roter Plissee-Rock unaufgeregt kombiniert mit einem einfachen schwarzen Top, trotzdem ein Traum
  • schwarz-roter Strickmantel
IMG_3850
MAISONNOÉE Show A/W 16/17
Maisonne
MAISONNOÉE Show A/W 16/17

Gesehen wurde:

Naja, es ist Freitag kurz nach 10 Uhr Tag 4 und die meisten befinden sich wohl auf dem Gala Fashion Brunch. Wir haben uns bewusst für Mode und nicht für’s Brunchen entschieden.

Anne Gorke — Coolness & Party hoch 10!

Verbinden wir mit Weimar nicht eher eine wunderschöne Altstadt mit kleinen Cafés und das Weimarer Schloss, anstatt mit Mode? Das Gegenteil beweist uns die schon länger in der Modelwelt tätige Anne Gorke. Schon nach dem Studium der Medienkultur gründete sie mit einer Freundin das Label Vilde Saver, dass sie dann ab 2012 unter alleiniger Führung und der Marke Anne Gorke ausbaute. Inspirieren lässt sich die Designerin von der für ihre Heimatstadt Weimar berühmte Bauhausarchitektur. So beruhen ihre Kollektionen oft auf architektonischen Linien ohne dabei die Weiblichkeit zu verlieren. Auch Anne Gorke setzt auf das Thema Nachhaltigkeit. 2013 präsentierte sie ihre Mode zum ersten mal, auf der Mercedes Benz Fashion Week und löste damit gleich einen Knall aus. Seither ist sie nicht mehr weg zu denken!

Was wurde gezeigt?

Hip-Hop Tänzerinnen, DJ und ausgelassene Partystimmung! Kurz mussten wir überlegen, ob wir uns wirklich im Fashion Week Zelt befinden. Allein das Opening zur Anne Gorke Show machte Spaß und ließ auf eine lockere und coole Show hoffen. Und genau das wurde geboten. Durch die laute Musik war nun auch (fast) jeder Runway-Besucher erwacht und bekam eine tolle Kombination aus Fashionstatement und Funktionalität geboten. Chiffonblusen zu Röcken aus Stretch, samtige Maxi- und Vintage-Look Kleider teils mit Herbstblättermotiven, stilvolle Mäntel und weite Hosen sind alltagstauglich und für festliche Anlässe zugleich geeignet. Die uns nun schon bekannte Farbauswahl der diesjährigen Winter Fashion Week Schwarz und Rot ergänzt Anne Groke noch mit Anthrazit. Die verwendetet Materialen harmonieren im Zusammenspiel perfekt und unterstreichen den unkonventionellen Typ Frau.

Highlights:

Highlight der Show war neben der Mode auf jeden Fall der Dance-Move eines der Models! Dieses zwinkerte beim Jubelausbruch von meiner (Kathrins)Kollegin Schauspielerin Anneke Kim Sarnau, beherzt zurück… Es hätte mich (Katrin) nicht gewundert, wenn das Model sie dafür geküsst hätte. Sie war definitiv die Coolste unter all den gesehenen Models der letzten Tage!

Zurück zur Mode! Wir mochten:

  • graues Knie-langes Baumwollkleid, kombiniert mit weiter Hose, dazu flache Sneaker
  • Zweiteiler in Orange/Rot mit herbstlichen Prints — gibt es auch als bodenlanges Kleid

Gesehen und gelacht wurde mit:

Marlene, Anneke Kim Sarnau, Valerie Koch, Kathy Weber

Insta

Irene Luft — Prêt-à-Porter at ist best!

Sie gehört zu der Sorte Designerin die mit Prêt-à-Porter unfassbar schöne, romantische aber nicht zu schwer verspielte Couture-Kleider entwirft. Egal was sie macht, es ist elegant. Liegt es an ihren Wurzeln? Quasi in die Modewelt hineingeboren, ihr Vater Schneidermeister, absolvierte Irene Luft wie ihre Mutter eine Ausbildung zur Couture-Schneiderin. So fertigt die Münchnerin heute hochwertige Couture-Kleider und das stets feminin. Mit ihrem Gespür für Weiblichkeit, ihrer straighten und hochwertigen Prêt-à-Porter-Mode sorgt sie für reichlich Aufmerksamkeit.

Was wurde gezeigt?

Auch im späten Herbst möchte Irene Luft die Frauen wohl nicht dick verhüllt sehen. Vielleicht weil sie sich sagt: solange das Thermometer nicht unter Null Grad sinkt ist es Sommer?! So schickt sie die Models mit Frida Khalo Gedächtnis- Augenbrauen und Geisha-Frisuren über den Catwalk und kurz erinnert uns das Makeup an die Hommage von Rebekka Ruétz „Touch of Frida“…. Aber dies ist Zufall, da sich der Stil der beiden Designerinnen komplett unterscheidet. Das Label präsentierte also feurig sexy bis bedeckte Mode, von engen Hosen und Kimonostyle-Elementen, weiten Röcken sowie traumhafte Kleider aus den Materialen Spitze, Tüll, Chiffion, Strick und Seide. Neben den, uns in den letzten Tagen sehr vertraut gewordenen, Farben Schwarz und Rot schafft Irene Luft einen abwechslungsreichen Kontrast durch den Einsatz von Farben, wie Nude, Bronze und Champagner sowie strukturellen Mustern.

Highlights:

  • ein traumhafter Tüllrock in mehreren Lagen (siehe Foto)
  • ein Seidentaftkleid in kaltem Gold mit versprengtem schwarzen Muster
IMG_3856
Irene Luft A/W 16/17

Wir hätten noch stundenlang dort sitzen können und uns an diversen Kleidern, Röcken und bestickten Bolero-Jäckchen sattsehen können. Es war so wahnsinnig sinnlich — herrlich!

Gesehen wurde:

Andreas Elsholz und Frau Denise Zich (man traf sich danach im Adlon und beide waren von der Kollektion begeistert!), Rolf Scheider (er trug wieder einen… Naja was eigentlich? Es sieht wahnsinnig bequem aus und ich (Katrin) möchte so einen „Overall“ auch haben), Xenia Seeberg, Nanna Kuckuck, viel gelacht haben wir mit Kathy Weber

_ _ _ _

Geschafft!

Tage, 18 Shows, 4 Events — wir hatten viel Spaß und Action! Vor allem Schlaf mussten wir erst mal nachholen. 😉

In den kommenden Tagen könnt ihr dann noch ganz entspannt unser Fashion Week Resüme lesen. Zu dem haben wir ein extra für euch zusammengestelltes Fashion Week Goodie-Bag zu verschenken! Super, oder?! Mehr Infos folgen… 😉

Liebe Grüße,

Katrin & Lars

© Fotomaterial: katrin-lars.net

 

Advertisements
larskatrin

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s