Unser Sturz in die Tiefe – Geschrei im Dungeon Free-Fall-Tower!

Das Berlin Dungeon präsentierte am vergangen Mittwoch die Erweiterung der aktuellen Show um den ersten Freifallturm Berlins. Wir waren natürlich dabei und haben uns für euch in über 12 Meter Tiefe gestürzt. Ein schauriger Spaß mit verbranntem Teppich, Fotos hinter Gittern und grusligen Gestalten.

Exitus! Show-Erweiterung im Dungeon Berlin

Dungeon_Exitus
Fotocall hinter Gittern und mit Skeletten 😉

Das weltweit für Thriller- und Horrorshows bekannte Dungeon überzeugt jetzt In Berlin mit einer weiteren Attraktion – dem Exitus. Der Exitus ist ein Freifallturm, welcher sich über 3 Etagen und 270qm erstreckt und in die bestehende Show integriert wurde. Zur Eröffnung gab es natürlich ein ganz besonders schauriges Spektakel, so mussten wir es erst mal über den verbrannten Teppich schaffen sowie uns beim Fotocall hinter Gitterstäben und neben schaurigen Skeletten beweisen. Da haben wir uns aber gut geschlagen, oder?

Berlin im Jahr 1922 und wir mittendrin!

Schon zu Beginn der Show wurden wir im Jahr 1922 mitten in den Straßen Berlins von merkwürdigen Gruselgestalten empfangen und mussten uns durch düstere Berliner-Szenerien kämpfen. Ehe wir uns versahen wurden wir durch unerklärbare Umstände mit einem Serienmörder in Verbindung gebracht und mussten einen Ausweg aus dieser Situation finden. Pest, Folter und angsteinflößende Figuren machten uns dies jedoch nicht so einfach. Nur mit dem freien Fall ins Dunkel und Ungewisse konnten wir unseren Mut beweisen und unserer Unschuld einen Schritt näher kommen. Mutig wie wir sind haben wir uns dann natürlich der Herausforderung gestellt und uns über 12 Meter in die Tiefe katapultieren lassen. Nach den ersten Schocksekunden fanden wir daran sichtlich Gefallen und sind so dem Kerker entkommen. Hmmm, obwohl wir uns unsere Zelle sicher gemütlich hergerichtet hätten… 😉

Nach unseren schaurigen Erfahrungen freuten wir uns über kleine Snacks und Drinks mit den Premieren-Gästen wie Natascha Ochsenknecht & Co., Maren Gilzer, Annemarie Eilfeld, Rocco Stark in Begleitung von Angelina Heger, Sila Sahin sowie Blogger und YouTuber Sami Slimani. Zu erwähnen ist auf jeden Fall der äußerst leckere Gurkensalat des Caterings – dieser war super!

Also nichts wie ab ins Dungeon!

Berlin Dungeon_eXitus_square
Der Exitus Free-Fall-Tower © Berlin Dungeon

Wer also Lust hat sich auf eine 60-minütige Reise durch 800 Jahre Berliner Geschichte inkl. Floßfahrt, realen Schauspielern, Angst und Schrecken durch Spezial-Effekte zu begeben ist im Berlin Dungeon genau richtig. Und nicht wundern ihr werdet aktiv miteingebunden – lasst euch also überraschen und beweist euren Mut nicht nur während des freien Falls im Exitus-Tower. Solltet ihr unter Höhenangst leiden bietet das Dungeon auch Alternativen seine Unschuld zu beweisen und den Exitus-Tower zu umgehen. Tickets gibt es ab 11,50 EUR p.P. hier. (Mindestalter 10 Jahre)

Adresse:

Berlin Dungeon_Logo
© Berlin Dungeon

Berlin Dungeon 

Spandauer Straße 2

10178 Berlin

Deutschland

 

Neben Berlin findet ihr das Dungeon auch noch in Hamburg, Amsterdam, Blackpool, Edinburgh, London, York und San Franzisco.

© Fotomaterial & Headerbild: Berlin Dungeon / katrin-lars.net

 

Advertisements
Katrin & Lars

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s