Model & Schauspielerin Barbara Meier über ihre Aufgaben als Orchideen-Botschafterin

„Zu Hause habe ich eine Königin!“, denn wer eine Orchidee sein eigen nennt, ist im Besitz einer Königin. Okay, das liest sich jetzt doch etwas schmalzig, dennoch ist es wahr. Schätzungsweise gibt es über 25.000 verschiedene Orchideen, von breiten dickfleischigen Blättern bis hin zu filigranen, fast Grashalm-dünnen Blättern, ausladenden prachtvoll gefüllten Blüten bis hin zu zerfransten, zarten unscheinbaren Blütenblättern. Die Vielfalt scheint unbegrenzt. Und dennoch sind aktuell nur wenige Arten in unseren Wohnzimmern zu finden. Warum? Wieso? Weshalb? Mit diesen Fragen beschäftigt sich auch Orchids Info und startete eine europaweite Orchideen-Kampagne. Durch eine Initiative des Blumenbüro Holland, bekam die Kampagne den Claim: „We feel better around orchids”. Natürlich bedarf jede Kampagne ein Kampagnen-Gesicht, welches als Botschafter den Orchideen-Anhänger oder -Neuling die Vielfalt der Orchideen-Welt vermittelt. Wer passt hier besser als die Orchideen-affine Siegerin der zweiten Staffel von Germanys Next Top Model by Heidi Klum Barbara Meier?!

Wir hatten die Gelegenheit mit der sympathischen Orchideen-Botschafterin zu sprechen. Naja, also wir haben telefoniert, weil sie derzeit viel unterwegs ist. Gut – sie hat angerufen. Total pünktlich klingelte das Telefon und mega höflich fragte sie, ob es ok ist, wenn wir 10 min später telefonieren könnten als vereinbart, da sie gerade im Stau fest hängt und sie gern in Ruhe mit uns telefonieren möchte. Wie nett ist das denn bitte schön? Klar! Tatsache: 10 min später klingelt das Telefon und schon sind wir mitten im plaudern. Man ist die nett. 😉 Los geht’s!

Katrin: Natürlich interessiert es uns, wie sie nach dem Sieg bei GNTM mit der veränderten Lebenssituation umgegangen ist, da sie faktisch die Uni, wo sie Mathematik studierte, gegen Model-Jobs eingetauscht hat. Wie bist Du mit der veränderten Situation und dem Interesse an deiner Person zu dieser Zeit 2007 umgegangen?

Barbara: Ich komme aus einer kleinen Stadt, die eher ländlich geprägt ist, daher war dies für mich als Mathematikstudentin ein großer Schritt. Auf einmal war es wie von 0 auf 100! Ich bin durch die Modeljobs dann auf einmal gereist, modelte lange im Ausland und hatte im Grunde nicht die Zeit mich überhaupt damit zu beschäftigen was da passiert oder das ganze reflektieren zu lassen. Wenn ich arbeite, funktioniere ich gut, kann mit Stress umgehen. Daher ist es mir nicht schwer gefallen mit der Situation umzugehen. Am Anfang war es und das ist es immer noch, ungewohnt, dass fremde Leute auf mich zu kamen und mich um ein Autogramm baten. Ich habe dann erkannt, wie viel Freude ich mit einem Autogramm schenken kann. Also mach ich dies natürlich liebend gern.

Natürlich kann Barbara Meier mehr als „nur“ mit Zahlen zu jonglieren oder von internationalen Covern (Vogue -Taiwan, Marie Claire -Türkei oder Grazia -Italien) zu blinzeln. 2010 ergatterte sie ihre erste Filmrolle für den Pro7 Mystery-Thriller „Schreie der Vergessenen“ und lernte für die Rolle des gehörlosen Mediums Morgana die Gebärdensprache an einer Gebärdenschule. Die Tatsache, dass sie bereits als Kind von Filmen und deren Entstehung fasziniert war, spielte somit in ihre Karten. Sie nahm Schauspielunterricht in New York und arbeitete parallel als Model weiter. Viel hat sie über sich gelernt und wie wichtig ihr der Ausgleich zum abwechslungsreichen Berufsleben ist. Gern kommt sie nach Hause und lässt die Augen auf den Blättern ihrer Orchideen verweilen.

Lars: Welche Bedeutung haben Pflanzen für dich?

Barbara: Dass Umgeben mit Pflanzen hilft mir sehr Entspannung und Ruhe vom Job zu finden. Ich bin ländlich aufgewachsen und bin daher eng mit der Natur verbunden. Sie gibt mir ein Gefühl von Heimat. Zudem beruhigt grün ungemein und bringt „Leben“ in die Wohnung. Aufgrund ihrer recht leichten Pflege bevorzuge ich schon immer Orchideen, da sie während meiner Abwesenheit leicht überleben. Davon habe ich so einige zu Hause.

Katrin: Sprichst du mit Deinen Pflanzen?

Barbara: Ja. Ich habe gelesen, dass es ihnen gut tut und ab und an erzähl ich meinen Pflanzen was.“ (sie lacht).

Katrin: Wie kam es, dass Du Botschafterin für die Orchideen-Initiative geworden bist?

Barbara: Sie haben mich gefragt und ich habe schnell Ja gesagt. Da ich Orchideen ohnehin wunderschön finde, fiel die Zusage nicht schwer.

Lars: Was ist deine Aufgabe als Botschafterin?

Barbara: Vielen ist die bunte Vielfalt von Orchideen nicht bewusst und somit möchte ich das Bewusstsein darauf lenken und aufklären. Mit über 25.000 verschiedenen Orchideen-Arten, gibt es für jeden Persönlichkeitstypen die passenden Orchidee – in jeder Farbe, Form oder Größe.

Lars: Okay, wie finde ich denn heraus welcher Orchideen-Typ ich bin?

Barbara: Um dies herauszufinden hat die Plattform Orchids Info einen Orchideen-Test entwickelt welcher mit Hilfe von 9 Fragen herausfindet welcher Typ Mensch du bist und welche Orchidee am Besten zu dir passt. Ganz einfach Fragen beantworten und am Ende wird dir die für dich passende Pflanze vorgschlagen. Ich habe diesen Test mehrfach gemacht und wollte unbedingt das am Ende die „Vanda“ für mich ausgesucht wird – die liebe ich – hat sogar geklappt. (sie lacht wieder)

Katrin: Das heißt, dass Orchideen nicht Trend-gesteuert, sondern farb- und typgerecht, ausgesucht werden?

Barbara: Wenn eine Orchidee zu uns nach Hause kommt, ist sie bereits 5 Jahre alt. Daher ist es schwierig einen Trend zu kreieren und dementsprechend zu züchten. Mit Hilfe des Orchideen-Tests kann so jeder Kunde seinen eigenen Trend setzten und die Pflanzen nach seinen Bedürfnissen zusammenstellen.

Katrin: Wenn es also darum geht die passende Orchidee Typgerecht zu finden, wie stehst du dazu das es diese auch im Supermarkt zu kaufen gibt?

Barbara: Die Auswahl ist in einer ausgewählten Gärtnerei natürlich oft größer als im Supermarkt. Dennoch finde ich, ist es eine gute Möglichkeit, sich auch für kleines Geld Orchideen ins Haus zu holen.

Lars: Nun hast Du gesagt das Du mehrere Orchideen dein eigen nennst, wie pflegst Du sie? Topfst Du sie selber um oder überlässt Du einen Fachmann ran?

Barbara: Ich habe neben meiner „Vanda“ mehrere große Orchideen die ich maximal zwei mal die Woche mäßig gieße. Die Meinung, dass Orchideen schwer zu pflegen seien ist ein großes Missverständnis, denn sie sind mega unkompliziert. Wenn man die Grundregeln berücksichtigt können die Pflanzen einen mit voller Blüte mehrmals im Jahr beglücken. So fühlen sich Orchideen an hellen Standorten und bei einer Zimmertemperatur von 18 bis 20 Grad am wohlsten. Die Pflanzen mögen nasse Füße, dies heißt, dass man sie nicht von oben gießt, sondern die Topferde feuchthalten muss. Kleiner Tipp: im Winter haben Orchideen eine Ruhephase daher weniger gießen. Ausser bei meiner „Vanda“, die bleibt auf dem Trockenen, da sie Luftwurzeln hat und daher völlig ohne Substrat auskommt. Zudem sollte man sie nicht auf die Heizung oder in der Nähe von Obst stellen. Früchte produzieren Reifegase, welche die Blüten schneller altern lassen. Natürlich hat jede Orchidee ganz spezielle Pflegeanforderungen. Auf Orchids Info gibt es dazu ausführliche Pflegetipps. Sollte ein Topf einmal zu klein sein oder die Wurzeln zu sehr ausschlagen, Topfe ich sie mit einer handelsüblichen Orchideen-Erde um.

In den letzten Wochen mussten Barbaras Pflanzen jedoch ohne sie auskommen, da sie ua. bei den Golden Globes war und in diesem Jahr noch ein weiteres spannendes Projekt auf sie wartet. Was das sein wird?! Tja, dies wird zu passender Zeit bekannt gegeben.

Natürlich wollten auch wir wissen welche Orchidee perfekt zu uns passt und haben den Orchideen-Test ausprobiert. Ergebnis: Katrin ist eine Bezugsperson, zu der die Oncidium Orchidee mit ihrem freundlichen Erscheinungsbild und vielen Blüten und Zweigen am Besten passt. Lars ist ein Träumer, die filigrane Form und sanften Farben der Phalaenopsis Orchidee spiegeln das sehr gut wieder.

Wir bedanken uns bei Barbara Meier für das angenehme Telefonat und den Einblick in ihr blühendes Heim.

© Titelbild: 2016 Bloemenbureau Holland; © Bild 1-4: 2016 Bloemenbureau Holland

Advertisements
Katrin & Lars

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s